Jazzfreunde Osterode e.V.

Shreveport live in Badenhausen im Landhaus Finze (Text)

Jazz der 20er- und 40er Jahre mit Shreveport Rhythm in Badenhausen
Jazzfrühschoppen am Sonntag, 7. Juli, 11.30 Uhr, im Landhaus Finze

 

Osterode (Da). Die Jazzfreunde Osterode laden wieder zum Jazzfrühschoppen ein, der in diesem Jahr allerdings nicht in Ührde, sondern in Badenhausen stattfinden wird. Sie freuen sich, die bekannte Hot Jazz- und Swing-Band Shreveport Rhythm wieder begrüßen zu können. Diesmal gibt es auch nur eine Band, die aber vier Sets spielt. Zu hören und zu erleben sind die Hamburger Musiker am Sonntag, 7. Juli, im Landhaus Finze in Badenhausen, Thüringer Straße 278. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr.

Shreveport Rhythm, im Jahre 2008 gegründete Hot Jazz- und Swing-Band, wird im Norddeutschen Raum vielfach als eines der besten Jazz-Quartetts gehandelt. Seitdem ist die Band mit ihrer ganz eigenen Mischung aus musikalischer Raffinesse, heißen Arrangements, rhythmischem Drive und gleichzeitig witzigem Entertainment der erfrischende Beweis dafür, dass traditioneller Jazz der 20er- bis 40er-Jahre Musikbegeisterte aller Generationen mitreißt. Zahlreiche Auftritte auf nationalen wie internationalen Festivals, wie beispielsweise beim French-Quarter-Festival in New Orleans, in Konzertsälen, Jazzclubs oder Szene-Bars wie auch die regelmäßige Zusammenarbeit mit der Hamburger Swing-Szene belegen: Shreveport Rhythm garantiert Lebensfreude pur und begeistert das Publikum bei jedem Auftritt.

Musikalische Vielfalt ist Programm: Die gemeinsame Liebe zu den unzähligen Varianten des traditionellen Jazz – von New Orleans über Chicago bis zum New York Swing Style – hat die vier Hamburger Musiker zusammenfinden lassen. Ihre Vorbilder sind die wahren Größen des Jazz: von Louis Armstrong, Jelly Roll Morton, Count Basie, Duke Ellington, Irvin Berlin, George Gershwin bis zu Benny Goodman, um nur einige zu nennen. Aber auch mit Stücken von Louis Prima wie „Bouna Sera“ oder „Just A Gigolo“ weiß die Band zu begeistern.

Helge Sachs spielt Klarinette und diverse Saxophone; Markus Pohle zählt zu den erfahrensten Stride- und Ragtime-Pianisten seines Alters; Andreas Nolte ist der Rhythmus- und Sologitarrist, der den richtigen Drive nach vorne in die Band bringt; Matthias Friedel ist der Schlagzeuger der Band. Er studierte Musik am königlichen Konservatorium in Den Haag. Seine stilistische Authentizität und musikalische Vielseitigkeit machten ihn schnell, nicht nur im traditionellen Jazz, zu einem gefragten Sideman.

Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Das Landhaus Finze verfügt über einen wunderschönen Garten; sollte das Wetter nicht mitspielen, kann man auch problemlos nach Innen ausweichen. - Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro bei Müller und Gabriel, Telefon (05522) 72727, bei Talo Jeans, Telefon (05522) 5061432, PAPIERUS Osterode, Telefon (05522) 920510, PAPIERUS BUCH Northeim, Telefon (05551) 3375, im Landhaus Finze und bei der HarzEnergie sowie im Internet unter www.Jazzfreunde-osterode.de/Vorverkauf und an der Tageskasse für 18 Euro; vergünstigte Karten für Mitglieder sind nur an der Tageskasse erhältlich.

Ein besonderer Dank gilt der HarzEnergie, die diese Veranstaltung großzügig unterstützt.

 

 

Fotos: Andreas Nolte

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

Keine Termine

Sponsoren

 

 

 

Kontakt


Jazzfreunde Osterode e.V.

Hans-Peter Lindenberg

1. Vorsitzender




Papenhoeher Weg 6

37520 Osterode am Harz

Tel. (0 55 22) 50 68 33 0


Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.